Für Links in diesem Beitrag erhält https://orangearts.de ggf. eine Zahlung von einem Partner. Der Inhalt bleibt unbeeinflusst.

Sogenannte Superfoods sind zu Recht in aller Munde, denn sie weisen einen hohen Gehalt an elementaren Nähr- und Vitalstoffen auf.


Zu den wichtigsten Superfoods gehören sicherlich die Nüsse, die aufgrund ihrer umfangreichen Nährstoffe eine Vielzahl von positiven Auswirkungen auf den Körper haben.
In unserem nachfolgenden Ratgeber erklären wir, warum die Nährstoff-Allrounder sehr gut für Vegetarier geeignet sind, ob Nüsse dick machen, welche Sorten es gibt und geben Anregungen für fünf leckere Gerichte.
Erhältlich sind die Nusszutaten für die Rezepte über den Online-Shop nusssucht.de.


Nüsse für Vegetarier



Aufgrund ihres hohen Gehalts an wertvollem Eiweiß und den reichlichen Ballaststoffen, sind Nüsse für Vegetarier das ideale Superfood.
Denn gerade das bedeutsame Eiweiß ist bei einer vegetarischen oder gar veganen Ernährung meist Mangelware.
Nüsse sind hierbei eine schmackhafte Alternative zu Milchprodukten oder Fleisch-Ersatzprodukten.
Zu den eiweißreichsten Nuss-Sorten zählen dabei Erdnüsse.
Sie enthalten 25 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm.
Auch Mandeln punkten mit einem hohen Eiweißgehalt von 19 Gramm pro 100 Gramm.
Dicht gefolgt von Cashews und Pistazien, die mit rund 18 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm überzeugen.


Machen Nüsse dick?


Früher noch als echte Dickmacher verschrien, gelten Nüsse heutzutage glücklicherweise als echtes Schlank-Food.
Denn trotz des hohen Fett– und Kaloriengehalts konnten Studien eindeutig beweisen, dass Nüsse keinesfalls dick machen, sondern sehr gesund sind.
Allerdings gelten gesalzene, gezuckerte oder mit Schokoladenüberzug versehene Nüsse nicht zu den gesunden Varianten.
Auch sollten Nüsse nicht massenweise als zusätzliche Snacks auf den Tisch kommen.
Vielmehr gilt es, die Nüsse bewusst als Ersatz für Eiweiß aus tierischen Quellen einzusetzen.

Wie viele Nüsse gelten als gesund?



Um mit Nüssen nicht zu viele Kalorien aufzunehmen, empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung rund 25 Gramm am Tag zu verzehren.
Diese Menge an Nüssen entspricht in etwa einer Handvoll.



Welche gesunden Nüsse gibt es?


Neben den Klassikern, wie den beliebten Haselnüssen oder den schmackhaften Walnüssen, gehören auch die vielseitig einsetzbaren Paranüsse zu den besonders gesunden Nüssen.
Auch Erdnüsse, Pistazien, Cashewkerne und Mandeln gelten als beste Nährstoff-Lieferanten.


Wie lassen sich Nüsse optimal in den Speiseplan integrieren?



Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, Nüsse, zum Beispiel vom Onlineshop nusssucht.de, in vegetarische Gerichte mit aufzunehmen.
Sie können sowohl als ganze Nüsse Verwendung finden, als Nussmehl bei Backwaren oder aber als leckere Nusscreme so manches Frühstücksbrot aufwerten.

Die 5 besten Gerichte mit dem Food-Superman: Nüsse

1. Geröstete Haselnüsse auf Süßkartoffelpuffer mit Löwenzahn

Zu einem der leckersten Gerichte mit dem Superfood Haselnuss zählen die Süßkartoffelpuffer mit gesundem Löwenzahn, gekrönt mit delikaten, gerösteten Haselnüssen.
Die Süßkartoffelpuffer gelingen je nach Vorliebe auch mit einer Vollkorn-Variante anstatt des Weizenmehls.
Dadurch bekommen sie nicht nur einen höheren Ballaststoff-Gehalt, sondern auch einen schönen dunklen Farbton.

2. Bulgursalat mit Tomaten und Avocados mit feiner Mandelkruste

Dieses Superfood-Gericht punktet neben dem hervorragenden Geschmack vor allem durch die geringe Zubereitungszeit von rund 20 Minuten.
Weiterhin überzeugt das Rezept durch die perfekte Verbindung des Bulgursalats mit knackigen Kirschtomaten und den zur Hälfte aufgeschnittenen Avocados, die mit gehackten Mandelkernen garniert werden.

3. Selbst gemachte Gnocchi mit Spinat und Walnuss-Topping

Das Gericht aus selbst hergestellten Gnocchi mit leckerem Spinat und den darauf gestreuten Walnüssen verbindet auf gekonnte Weise das Superfood Nuss mit weiteren gesunden Lebensmitteln.

4. Gemischte Pfanne mit Bulgur und Erdnüssen

Ein tolles Rezept nicht nur für Veganer.
Die bunte Bulgurpfanne mit Brokkoli, Möhren, Zitronengras und gerösteten Erdnüssen versorgt den Körper mit einer Extraportion an Vitaminen und wichtigen sekundären Pflanzenstoffen.

5. Pecan Pie

Ein wahrer Genuss!
Der Nusskuchen nach kalifornischer Art überzeugt besonders durch die vielen Walnusskerne, die den Kuchen zu einem echten Superfood-Paket machen.

Foto: © juliasudnitskaya/adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here