Für Links in diesem Beitrag erhält https://orangearts.de ggf. eine Zahlung von einem Partner. Der Inhalt bleibt unbeeinflusst.

Wer seinen Urlaub im Harz verbringt und neben den Sehenswürdigkeiten und Attraktionen des Mittelgebirges die Spezialitäten der Region genießen will, dem steht eine Vielzahl an Restaurants zur Auswahl. Urlauber und Touristen können sich auf ein breites Angebot von urigen Restaurants bis hin zu klassischen Waldgaststätten freuen. In Städten wie Wernigerode über Schierke bis zur schönen Stadt Bad Harzburg reicht das Angebot von gut besuchten Restaurants, Cafes und Gaststätten soweit das Auge reicht.

Gastronomische Vielfalt im Harz

Der Harz lockt nicht nur mit atemberaubenden Sehenswürdigkeiten in der Natur des Mittelgebirges, sondern vor allem durch seine typischen Spezialitäten. Von süß bis deftig erwartet Urlauber hier für den Harz typische Gerichte, wie etwa der allseits bekannte “Harzer Roller”, der “Arme Ritter” oder der sogenannte Hasseröder.

Besonderer Vorteil: Die meisten der Harzer Gaststätten lassen sich bequem per Auto mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß erreichen. Selbst entlang der meisten der Wanderwege inmitten der Natur finden sich zahlreiche Ausflugslokale nach typischer Harzer-Art. Wer mit dem Gedanken spielt in der Region seinen Urlaub zu verbringen, braucht sich definitiv keinen Kopf um die Verpflegung zu machen.

Typische Gerichte aus dem Harz

Wer während seinem Aufenthalt im Harzgebirge keine Köstlichkeit verpassen will, der sollte definitiv eines der typischen Gerichte der Harzer Küche probieren. Der bereits oben genannte Harzer Käse (auch Harzer Roller genannt) ist aufgrund seines strengen Geruchs auch als “Stinker Käse” bekannt und gilt dennoch als Delikatesse. Er stammt ursprünglich aus dem nördlichen Harzvorland lässt sich allerdings in den meisten der besten Restaurants aus dem Harz problemlos probieren.

Eine weitere Spezialität der Harzer Küche ist das Gericht namens “Hackus & Knieste”. Das Harzgericht besteht aus einfachen Kartoffeln und Hackfleisch und lässt sich relativ schnell zubereiten. Die Kartoffeln werden anschließend mit mit Öl bestrichen in den Backofen gelegt und dort gebraten. Indes verarbeitet man das Hackfleisch roh und mischt es mit Ei und Zwiebeln.

Passend zu den typischen Speisen der Region ist der Kräuterlikör “Schierker Feuerstein”, Der deutschlandweit bekannte Likör empfiehlt sich besonders nach einem typisch deftigen Harzer Essen und ist in seinen Wurzeln fest mit der Harzregion verankert: Er wurde im Kurort Schierke ursprünglich gegen Magenbeschwerden entwickelt.

Foto: © Monkey Business / adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here