Für Links in diesem Beitrag erhält https://orangearts.de ggf. eine Zahlung von einem Partner. Der Inhalt bleibt unbeeinflusst.

Eine schwere Decke muss auf keinen Fall unangenehm sein! Tatsächlich sind schwere Decken, auch als Therapiedecken oder Gewichtsdecken bekannt, eine hervorragende Alternative. Sie bieten dir zahlreiche Vorteile gegenüber einer normalen Decke: Deshalb findest du hier die besten schweren Decken für einen erholsamen Schlaf.

Ein erholsamer Schlaf trägt dazu bei, dass du am Morgen fit und ausgeruht aufwachst. Obwohl die Schlafqualität das ganze Jahr über wichtig ist, ist sie in der Adventszeit noch wichtiger. Der Grund dafür sind die langen dunklen Stunden und der lange Aufenthalt in deinen eigenen vier Wänden. Eine schwere Decke hilft dir in diesem Fall dabei, besser schlafen zu können. Allerdings ist das keineswegs alles, was dir die Gewichtsdecke bietet: Durch ihr hohes Gewicht sorgt sie für warme Füße im Winter, während du gemütlich im Wohnzimmer auf deinem Sofa sitzt. Sie bietet dir also ein Stück Gemütlichkeit, das du gemeinsam mit deiner Familie genießen kannst. Gleichzeitig steigerst du dein eigenes Wohlbefinden – und das in der gemütlichen dunklen Jahreszeit mit Adventskalendern, Räuchermännchen, Plätzchen und Co..

Die besten schweren Decken!

In der Adventszeit gibt es kaum etwas Angenehmeres, als gemütlich im Wohnzimmer auf dem Sofa zu entspannen. Eingekuschelt in eine warme Decke kannst du die Hektik und den Alltagsstress von dir abfallen lassen. Allerdings ist das oftmals leichter gesagt als getan: Die Gedanken neigen immer wieder dazu, sich um bestimmte Erlebnisse zu drehen. Mit einer Gewichtsdecke wie der Entspannungsdecke von BEDSURE, kannst du diese Gedanken zum Schweigen bringen. Die schwere Decke besteht aus Baumwolle und Glasperlen, wodurch sie schwerer ist als eine normale Bettdecke.

Dieses zusätzliche Gewicht sorgt dafür, dass du schneller und besser schlafen kannst oder eben leichter entspannst. Der Grund dafür ist der sanfte Druck auf deinen Körper. Dieses zusätzliche Gewicht wirkt sich direkt auf dein Nervensystem aus und fühlt sich zunächst einmal an wie eine warme Umarmung. Wichtig dabei ist, dass die Therapiedecke ausreichend Druck auf deinen Körper ausübt – allerdings auch nicht zu viel. Die besten Effekte zeigen sich dann, wenn das Gewicht der Decke zwischen sieben und zwölf Prozent deines Körpergewichts ausmacht. Ein Gewicht von sieben Kilogramm eignet sich damit für die meisten Erwachsenen.

Übrigens: Eine schwere Decke ist in den meisten Fällen kleiner als eine klassische Decke. Sie soll deinen Körper direkt umschließen und dadurch für ein Gefühl von Geborgenheit sorgen. Das ist nur dann möglich, wenn sich die gewichtete Decke direkt an deinen Körper anschmiegt.

Therapiedecke als schwere Decke

Auch eine Therapiedecke wie die Gewichtsdecke von Jaymag kann sich überaus positiv auf deinen Schlaf auswirken. Als schwere Decke eignet sie sich gleichermaßen für Kinder und Erwachsene und trägt zu einem besseren Schlaf bei. Der Unterschied zwischen einer Gewichtsdecke und einer Therapiedecke ist in den meisten Fällen, dass die für die Therapie geeignete schwere Decke ein wenig schwerer ausfällt. Du profitierst also von einem beschleunigten Stressabbau und im besten Fall von der Reduktion von Angstzuständen. Natürlich ersetzt eine schwere Decke keinen Arzt, aber sie kann dich dennoch auf dem Weg zu einem ausgeglichenen Lifestyle begleiten.

Die Technik, die sich hinter diesem Ansatz verbirgt, wird als „Deep Touch Pressure“ bezeichnet. Damit diese Methode den gewünschten Effekt mit sich bringen kann, sollte das Material der Decke weich und atmungsaktiv sein. Gleichzeitig müssen die kleinen Gewichte gleichmäßig innerhalb der Gewichtsdecke verteilt sein. Diese Gleichmäßigkeit erzeugt einen gleichmäßigen Druck, der dich im Sommer wie auch in der Adventszeit hervorragend schlafen lässt.

Wichtig: Falls du bisher immer nur unter normalen Decken geschlafen hast, dann wird dir die schwere Decke anfänglich ungewohnt schwer erscheinen. Sorgen musst du dir deswegen keine machen – meist wird das zusätzliche Gewicht bereits nach drei bis sieben Tagen nicht länger wahrgenommen. Die positiven Effekte auf den Schlaf im Allgemeinen und das körperliche Wohlbefinden im Besonderen bleiben jedoch erhalten. Das bedeutet, du kannst dich auch weiterhin unter der Gewichtsdecke ausruhen, während sie dich entspannt und idealerweise Schlafstörungen minimiert. Ob du dich für eine schwere Decke oder eine klassische Therapiedecke entscheidest, spielt dabei keine große Rolle. Denn das Gewicht wirkt sich in jedem Fall positiv auf dein Nervensystem aus. Außerdem kannst du dich durch das zusätzliche Gewicht weniger einfach hin und her wälzen. Das trägt ebenfalls zu einem erholsameren und tieferen Schlaf bei und ist nicht nur ein Anreiz für Erwachsene, sondern auch für Kinder.

Gewichtsdecke für Erwachsene

Eine Gewichtsdecke für Erwachsene wie die Entspannungsdecke von EUGAD hilft dir also dabei, den Stress des mitunter hektischen Alltags loszulassen. Das Ergebnis: Du kannst besser einschlafen und wachst am Morgen entspannt und erholt auf. Tatsächlich leiden verhältnismäßig viele Menschen unter Schlafstörungen, die sich nur selten wie gewünscht in den Griff bekommen lassen. Solltest du grundlos mehrmals die Nacht aufwachen, könnte die schwere Decke für Erwachsene der optimale Schlafhelfer für dich sein.

Damit du langfristig von der Gewichtsdecke profitierst, solltest du darauf achten, dass der Hersteller Wert auf eine hohe Qualität legt. Diese Qualität sollte nicht bei den verwendeten Stoffen und Inhaltsstoffen halt machen: Auch die Verarbeitung und die Verteilung des Gewichts im Inneren sind von besonderer Bedeutung. Nur wenn die Nähte die Gewichtsverteilung langfristig gleichmäßig halten können, bietet dir die schwere Decke den gewünschten Effekt. Besonders vorteilhaft sind zusätzliche Schlaufen an den Rändern der Gewichtsdecke – sie lassen sich mit dem Deckenbezug verbinden, sodass die Therapiedecke im Inneren nicht ständig verrutscht.

Wie du die Decke langfristig nutzen möchtest, hängt jedoch von deinen eigenen Vorlieben ab. Du kannst sie klassisch als Einschlaf- und Durchschlafhilfe in deinem Schlafzimmer einsetzen oder sie als Kuscheldecke im Wohnzimmer bereitlegen. Auf diese Weise kannst du sie während des Lesens, des Entspannens oder am Abend bei deiner Lieblingsserie nutzen. Durch das Gewicht der Decke fühlst du dich direkt ruhiger und hast angenehm warme Füße im Winter. Somit sind schwere Decken auch die besten Weihnachtsgeschenke für Sie.

Bildnachweis: ©Eva@adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here