Der Sommer wird farbenfroh und bunt! Ob Mädchen Unterhemden, Mädchen-T-Shirts oder fetzige Sommerhose für die Kleien – es ist Zeit, die Garderobe des Nachwuchses zu erneuern. Manchen Eltern stöhnen, weil die Sommermode des letzten Jahres den kleinen Rackern schon nicht mehr passt. Trendbewusste Eltern nehmen es gelassen. Schließlich gilt, liebenswerte Mädchenmode für den Sommer gibt es immer wieder neu zu entdecken. Wer eine Outfit-Inspiration braucht, der sollte an dieser Stelle weiter lesen.

Für den Sommer – Inspiration für Mädchen-Outfits für jede Gelegenheit


Sommermode für Mädchen ist luftig, bunt oder in Pastellfarben gehalten. Motivdrucke und niedliche Muster machen den Nachwuchs fesch. Das gilt für Mädchen Unterhemden und Oberteile. Besonders angesagt sind derzeit Tunika-Schnitte. Diese haben einen Vorteil: Sie verfügen über eine weite Passform. Oft wachsen die Kleinen im nächsten Jahr nicht aus dem Oberteil heraus. In Kombination mit Hot-Pants oder Leggings entsteht ein stylishes Outfit, das zum Spielen und Toben mehr als geeignet ist. Figurbetonte Schnitte, Kleider oder Röcke sind perfekt für einen Stadtbummel. Großflächige Blumenmotive wirken modisch und verspielt. In der Eisdiele machen Mädchen so mehr als eine gute Figur.

Für den Strand, den Urlaub und jeden Freizeitausflug – schöne Sommer-Outfits


Verschiedene Gelegenheiten bieten sich für unterschiedliche Mädchen-Outfits an. Strandmotive, der Eiffelturm oder 60er-Jahre-Muster. Der Sommer kann cool werden. Bei voller Sommerhitze darf es eine zusätzliche Kopfbedeckung sein. Passend Outfit hat sie nicht nur modischen Wert. Sie schützt das Kind vor einem Sonnenstich. Zum Outfit stimmige Taschen haben ebenfalls einen praktischen Wert. Wasserflasche, Proviant und kleine Lieblingsdinge zum Mitnehmen gehen großzügig hinein. Die Kleinen nehmen Mama oder Papa während der Freizeit-Tour unter Umständen sogar das Tragen ab. Der Freizeit-Ausflug wird somit entspannt. Geht es an den Strand, dann stellt sich eine wichtige Frage. Bikini oder Badeanzug? Während viele Mädchen Bikinis lieben, verschwinden Badeanzüge aus der modischen Welt nicht. Frauen tragen sie heute wieder vermehrt – für Mädchen gilt das Gleiche.

Gehört zur modischen Ausstattung dazu – ein modisches Unterhemd für Mädchen


Was gehört unter das T-Shirt? Mädchen Unterhemden natürlich. Das muss glücklicherweise nicht in weißer Feinripp-Optik gehalten sein. Wer sein Kind lieb hat, der orientiert sich an dessen Vorlieben. Mädchen Unterhemden mit Pferdemotiv gelten als zeitlos. Sie zaubern fast jedem Mädchen ein Lächeln ins Gesicht. Eismotive oder Motive von Früchten unterstreichen hingegen das Sommerflair. Hat das Kind eine Lieblingsserie oder ein Lieblingsbuch? Mädchen Unterhemden mit bekannten Motiven von beliebten Kinderhelden machen auch im Sommer eine gute Figur. Ganz klar – im Herbst oder Winter behalten sie ihren Stellenwert.

Für mehr Nachhaltigkeit – das gilt für Sommermode und Kleidung im Allgemeinen


Tipp: Umweltschutz ist heute wichtiger denn je. Viele Eltern legen bewusst darauf wert, nichts Unnötiges zu kaufen. Müllvermeidung ist das A und O. Die hochwertige Kindermode aus dem letzten Sommer sollte nicht leichtfertig in die Tonne wandern. Auf Flohmärkten, im Internet oder im Second-Hand-Shop bessert sie die Haushaltskasse auf. Der Umwelt tut man so etwas Gutes, und setzt ein Zeichen gegen Fast Fashion. Wer sozial ist, der spendet die Kleidung. Wichtig ist allerdings, dass sie nicht in einer beliebigen Kleidertonne landet. Nicht selten endet der Inhalt dieser Container als Recyclingmüll.

Fazit

Im Sommer gibt es schöne und aktuelle Mode für Mädchen zu entdecken. Passend zum jeweiligen Anlass können Eltern ein Outfit zusammen stellen. Kleine Accessoires machen etwas her – daneben haben sie eine praktischen Wert. Eltern, die etwas für die Umwelt tun wollen, behalten Nachhaltigkeit im Blick. Sie schmeißen die Mode vom letzten Jahr nicht einfach weg.

Foto von rohappy@stock.adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here