Endlich wieder Urlaub? Das Jahr 2021 war ein ganz besonderes Jahr. Denn nach Lockdowns, Social-Distancing und Masken war es wieder möglich, langsam wieder zum Alltag zurückzukehren.

Viele Menschen können es nach der schweren Zeit verständlicherweise kaum mehr erwarten, endlich wieder ihrer Entdecker- und Reiselust nachzugeben. Allerdings ist es dafür gar nicht unbedingt nötig, weit in die Ferne zu schweifen. Es muss auch nicht immer Mallorca sein. Auch Deutschland bietet zahlreiche wunderschöne Orte, die einen entspannten und unvergesslichen Urlaub versprechen. Einen perfekten Ausgangspunkt stellt in diesem Zusammenhang beispielsweise eine Ferienwohnung in Ueckermünde dar. Doch nicht nur die typische Reiseziele an Nord- und Ostsee sind es Wert, auf die nächste Fernreise zu verzichten und das eigene Land besser kennenzulernen.

Welche Urlaubsziele in der Bundesrepublik besonders zu empfehlen sind, zeigt der folgende Beitrag.

Baden-Württemberg: Das Schloss Lichtenstein

Eine andere Bezeichnung für das Schloss Lichtenstein lauter „Märchenschloss Württemberg“. Dieses ist in der Schwäbischen Alb zu finden, genauer gesagt ab Albtrauf. Weltweit einzigartig ist, dass das Schloss in den Jahren 1840 bis 1842 nach der Vorlage eines Romans gebaut wurde.

Im Rahmen einer Führung lässt sich die großzügige Pracht der Wohnkultur der Spätromantik entdecken, beispielsweise in den restaurierten Schlafgemächern des Grafen Wilhelm von Württemberg, kennenlernen. Für Schloss-Liebhaber ist darüber hinaus auch ein Besuch der Burg Hohenzollern zu empfehlen. Der Ort Bad Urach ist nicht weit von dem Schloss Lichtenstein entfernt und lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher mit seinem beeindruckenden Wasserfall an.

Urlaub in Bayern: Der Eibsee

In der Nähe von Garmisch-Partenkirchen am Fuß der Zugspitze ist ein wahres Seen-Highlight in den Alpen zu finden, nämlich der Eibsee. Dieser beeindruckt mit seinem grünlich anmutendem, kristallklaren Wasser. Im Sommer kann an dem See außerdem zahlreichen Wassersport- und Bademöglichkeiten nachgegangen werden. Doch auch Wanderer werden hier vollkommen auf ihre Kosten kommen, denn der Eibsee Rundweg gehört zweifelsfrei zu den schönsten Spazierrouten des Landes.

Doch auch im Winter stellt der Eibsee durchaus ein ansprechendes Reiseziel dar. Zu dieser Zeit sollte nicht darauf verzichten werden, die nahegelegene Partnachklamm zu besuchen, die mit ihren riesigen Eiszapfen und den erstarrten Wasserfällen ein einzigartiges Erlebnis darstellt.

Mecklenburg-Vorpommern: Schönes Westmecklenburg

Nicht nur die Inseln und die Ostseeküste stellen einen guten Grund dar, das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern für einen Urlaub zu besuchen. Einiges zu erleben und zu entdecken ist schließlich auch in der Region Westmecklenburg.

Die Landschaft zeichnet sich dabei durch zahlreiche Gewässer und Seen aus, die viel Spaß für Urlauber versprechen. In Norddeutschland stellt der Schaalsee dabei sogar den tiefsten See dar, der außerdem ein Biosphärenreservat umfasst. An dem Seeufer ist außerdem ein Zisterzienser-Nonnenkloster zu finden. Dieses beeindruckt aufgrund seiner 750-jährigen Geschichte nicht nur Historiker in hohem Maße.

Nicht verzichten solltest du außerdem auf einen Ausflug nach Ludwigslust. Dort wird dich ein barockes Residenzschloss auf ganzer Linie begeistern. Die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin, erfreut sich bei Touristen ebenfalls einer großen Beliebtheit. Ein echtes Highlight besteht dabei in einem Besuch des Schweriner Schlosses, welches für den romantischen Historismus von großer Bedeutung ist.

Du brauchst einen Mietwagen im Urlaub, möchtest mit dem Hund verreisen oder stehst lieber auf einen sportlichen Segelurlaub? Dann könnten dich unsere weiteren Beiträge interessieren.

Foto: © Zarya Maxim@adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here