In wenigen Schritten unkompliziert zur eigenen Kreditkarte

0
404

Für Links in diesem Beitrag erhält https://orangearts.de ggf. eine Zahlung von einem Partner. Der Inhalt bleibt unbeeinflusst.

Die zunehmende Beliebtheit des bargeldlosen Bezahlens mittels Kreditkarte ist unübersehbar. Allerdings stellt sich die Frage, wie viel Zeit für die Beantragung einer solchen Karte veranschlagt werden sollte und wann man mit der Zustellung der neuen Karte rechnen kann. In diesem Artikel werden die entsprechenden Informationen bereitgestellt.

Kreditkarten – bargeldloses Bezahlen weltweit

Unabhängig davon, ob es sich um Online-Einkäufe, Reisen oder Geschäftsessen handelt, ist die Zahlung per Kreditkarte eine der unkompliziertesten Zahlungsmethoden und daher äußerst populär. Vor allem bei Auslandsreisen bietet die Kreditkartenzahlung erhebliche Vorteile, da Kreditkarten in der Regel weltweit akzeptiert werden und ein komfortables bargeldloses Bezahlen ermöglichen.

Obwohl der Zahlungsprozess an sich bequem ist, kann die Wartezeit auf eine Kreditkarte nach dem Antrag bisweilen recht lang sein. Bei Interesse an einer Kreditkarte, sei es für geschäftliche Zwecke oder den persönlichen Gebrauch, stellt sich häufig die Frage, wie man die Ausstellung der Karte beschleunigen kann, um nicht lange darauf warten zu müssen. Im weiteren Verlauf wird dargelegt, welche Dauer der Prozess normalerweise in Anspruch nimmt und ob es Möglichkeiten gibt, die Beantragung einer Kreditkarte zu beschleunigen.

Der tatsächliche Zeitrahmen

Das Beantragen einer Kreditkarte nimmt normalerweise nur wenig Zeit in Anspruch. Der Prozess ist zügig abgeschlossen, wenn man alle erforderlichen Bedingungen erfüllt, wie zum Beispiel:

– den Hauptwohnsitz in Deutschland

– ein Mindestalter von 18 Jahren

– und eine ausreichende Bonität

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Bearbeitungszeit von der gewählten Bank oder dem Kreditinstitut abhängt. In einigen Fällen muss möglicherweise zuerst ein Termin mit einem zuständigen Sachbearbeiter vereinbart werden. Abhängig von dieser Terminvereinbarung kann sich die Antragsstellung und die anschließende Ausstellung der Kreditkarte entsprechend in die Länge ziehen.

Im Gegensatz dazu sind Online-Anbieter meist schneller. Bei ihnen kann man eine Kreditkarte bestellen und die Beantragung der Kreditkarte wird in der Regel innerhalb kürzester Zeit realisiert. Sobald der Antrag genehmigt ist, können Kreditkarteninhaber umgehend Geld abheben und Zahlungen tätigen. Insgesamt ist der Online-Prozess oft zeitsparender und bequemer als der Besuch einer Bankfiliale.

Ist eine Bonitätsprüfung nötig?

Die Kreditkartenbeantragung ist ein Prozess, der fast immer eine Bonitätsprüfung beinhaltet. Diese Prüfung ist notwendig, da der Kreditkarteninhaber einen finanziellen Verfügungsrahmen erhält, der auf seinem monatlichen Einkommen basiert. Auf diese Weise können Banken das Risiko von Zahlungsausfällen minimieren und sicherstellen, dass der Kunde in der Lage ist, seine Kreditkartenschulden zu begleichen.

Obwohl die Bonitätsprüfung schnell durchgeführt wird, indem die Schufa-Informationen abgefragt werden, ist sie oft der längste Schritt des Beantragungsprozesses. Die Wartezeit für die Beantragung einer Kreditkarte hängt auch vom jeweiligen Kreditinstitut ab. Einige Banken können die Bonitätsprüfung innerhalb von Minuten durchführen und sofort eine Karte ausstellen. Andere Kreditgeber nehmen sich mehr Zeit und überprüfen die Bonität sorgfältig, bevor sie eine Entscheidung treffen. Es ist daher ratsam, sich bei der entsprechenden Bank über die voraussichtliche Dauer des Beantragungsprozesses zu informieren.

So läuft die Beantragung einer Kreditkarte ab

Der Prozess der Kreditkartenbeantragung erfolgt in mehreren Schritten und beginnt mit der Auswahl der passenden Kreditkarte. Hierzu ist es ratsam, verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen, um die optimale Karte für die jeweiligen Bedürfnisse herauszufinden.

Im nächsten Schritt werden die erforderlichen Unterlagen für die Beantragung heruntergeladen und ausgefüllt. Dies beinhaltet das Ausfüllen der persönlichen Daten und das Vorlegen von Einkommensnachweisen. Die notwendigen Formulare sind auf den Webseiten der jeweiligen Banken zu finden. Danach ist es wichtig, die eigene Identität verifizieren zu lassen. Dies geschieht in der Regel durch das Post-Ident- oder Video-Ident-Verfahren, bei dem gültige Ausweisdokumente vorgezeigt werden müssen.

Abschließend erfolgt die Prüfung der eingereichten Unterlagen durch die Bank. Nach erfolgreicher Überprüfung wird die neue Kreditkarte per Post zugesandt. Die Zustellung beinhaltet die individuelle Kreditkartennummer sowie die Zugangsdaten zum Online-Portal oder Guthabenkonto, falls es sich um eine Prepaid-Karte handelt.

Bild von Michal Jarmoluk auf Pixabay 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein