Für Links in diesem Beitrag erhält https://orangearts.de ggf. eine Zahlung von einem Partner. Der Inhalt bleibt unbeeinflusst.

Nach einer Nasenoperation beziehungsweise Nasenkorrektur stellen sich einige Fragen, so auch, wann wieder Sport getrieben und der normale Alltag wieder eintreten darf. Schließlich muss sich der Körper erholen. Auch Komplikationen kannst du vermeiden, wenn du dich möglichst an alle Regeln hältst.

Hier haben wir auch einen Link dazu gefunden.

Die erste Zeit nach der OP

Nach vollzogener Operation und Abklingen der Narkose solltest du die Augenpartien mehrere Stunden kühlen. Am besten eignen sich hierfür mit Eiswasser befeuchtete Kompressen. Die Schwellung kannst du weiterhin minimieren, indem du den Oberkörper hochlagerst – beispielsweise mit ein paar gestapelten Kissen.

Grundsätzlich ist ein Aufstehen bereits mehrere Stunden nach der Operation möglich. Dennoch ist darauf zu achten, in den ersten zwei Tagen nach der Operation auf körperlich anstrengende sowie auf blutdrucksteigernde Tätigkeiten zu verzichten. Stattdessen ist dem Körper erst einmal viel Entspannung und Bettruhe zu geben – dies sorgt zudem auch für eine bessere Abschwellung.

Bereits am Folgetag der Operation darf geduscht und mit etwas Hilfe auch die Haare gewaschen werden. Allerdings ist ein Nasswerden der Nasenschiene möglichst zu verhindern. Bis die Nasenschiene nicht mehr benötigt wird, sollte ebenso auf Oberbekleidung mit engem Kragen verzichtet werden – Zweck ist, die frisch operierte Nase beim Anziehen der Kleidung nicht versehentlich unangenehm zu berühren.

Salben und Medikamente

Bis zur Entfernung der Nasenschiene dürfen abschwellende Nasensprays bis zu drei Mal täglich verwendet werden. Auch ist zu einer regelmäßigen Anwendung einer fettenden Nasensalbe zu raten, und zwar für einen Zeitraum von mindestens zwei Wochen. Weitere Medikamente oder Substanzen wie beispielsweise Arnika-Salbe führen in der Regel nicht zu dem gewünschten Effekt, die Abschwellung nach der OP zu beschleunigen.

Schnäuzen und Zusammenpressen der Nase

Sowohl das Schnäuzen als auch ein Zusammenpressen der Nase ist mindestens in den ersten vier Wochen nach der Nasenoperation zu vermeiden. Niesen stellt wiederum nur sehr selten ein Problem während des Auskurierens dar, dasselbe gilt bei Allergikern. Doch kannst du den operierten Bereich besser schonen, indem du mit offenem Mund niest.

Sauna, Solarium und Sonnenbad

Hitze und starke Sonneneinstrahlungen können die Folge haben, dass die Schwellungen verstärkt auftreten. Entsprechend ist all jenes bis zu drei Monate zu vermeiden. Darüber hinaus ist im ersten halben Jahr nach der Nasenoperation und bei Sonneneinwirkungen eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor in regelmäßigen Abständen aufzutragen. Bei praller Sonne solltest du zu einem zusätzlichen Schutz in Form eines Sonnenhuts greifen.

Sport nach der OP

In den ersten Wochen nach der Nasenoperation ist diese noch recht empfindlich. Anstrengende und blutdrucksteigernde Tätigkeiten können sowohl zu Verzögerungen bei der Abschwellung als auch zur Zunahme der Schwellung führen. Folglich ist im Bezug zu sämtlichen sportlichen Aktivitäten erst einmal eine Pause einzulegen.

Eine sportliche Aktivität wie beispielsweise Radfahren kannst du schon nach nur zwei bis drei Wochen wieder beginnen. Dennoch ist dies mit Vorsicht zu genießen. Behutsam darf dann nach und nach eine Steigerung erfolgen.

Sportarten, bei denen du Maximalbelastungen sowie einer Pressatmung ausgesetzt bist, solltest du zwölf Wochen pausieren. Des Weiteren ist natürlich auch auf solche Sportarten zu verzichten, bei welchen das Risiko eines Schlages ins Gesicht besteht – hierzu zählen beispielsweise Fuß- sowie auch Handball. Mindestens ein halbes Jahr ist hiervon Abschied zu nehmen.

Regeln für Brillenträger

Tatsächlich kann auch das Tragen einer Brille die korrigierte Nase beeinträchtigen. Zur Minimierung jenes Risikos solltest du deine Brille frühestens erst wieder nach sechs Wochen aufsetzen. Besteht die Möglichkeit, kannst du in der ersten Zeit nach der Nasenoperation stattdessen auch Kontaktlinsen tragen. Eine Empfehlung rät hier zu vier bis zwölf Wochen nach der Operation.

Foto: © Yakobchuk Olena@adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here