Der Tag aller Tage, die eigene Hochzeit. Es gibt vermutlich keinen schöneren Anlass, aber wohl auch keinen, für den man so viel vorbereiten und beachten muss. Wer soll eingeladen werden? Wie groß wird die Torte? Welcher Fotograf passt am besten? Und wo soll eigentlich gefeiert werden? Fragen über Fragen. Und das sind bei Weitem noch nicht alle!

Eine der wichtigsten Fragen droht dabei leider oftmals ein wenig unterzugehen: die Frage nach dem Trauring. Denn es wird häufig unterschätzt, wie viele verschiedene Möglichkeiten es gibt und wie lange die Anfertigung der Ringe dauert. Damit aber wenigstens du gut vorbereitet bist, findest du im Folgenden die wichtigsten Punkte rund um das Thema Trauringe.

Wann solltest du die Ringe kaufen?

trauringe wo kaufen
@elements.envato.com

Wie bereits kurz angesprochen, wird häufig unterschätzt, wie lange es vom ersten Besuch beim Juwelier bis zu den fertigen Ringen dauern kann. Alleine die Auswahl von Form, Material und Specials kann gut und gerne einige Wochen dauern. Schließlich werden dich die Ringe ein Leben lang begleiten und sollten daher wirklich perfekt zu euch beiden passen.

Auch die Dauer der Fertigung kann dann nochmals gut und gerne zwei bis vier Wochen in Anspruch nehmen. Daher ist es super wichtig, dass ihr euch möglichst früh damit beschäftigt und die Ringe als eine der ersten Sachen aussucht!

Welches Design ist das richtige?

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Und bei Trauringen wird dieser Spruch definitiv zur Wahrheit. Es gibt einfach nicht, was es nicht gibt. Egal welches Material ihr euch wünscht, ob mit oder ohne Gravur, Stein oder kein Stein, alles ist möglich!

Macht euch daher am besten bereits im Vorfeld ein wenig Gedanken, in welche Richtung es gehen könnte. Ansonsten ist die Auswahl an Möglichkeiten beinahe erdrückend und eine Entscheidung quasi nicht möglich. Gerne könnt ihr auch euren Schmuck mit zum Juwelier mitnehmen, dann kann sich dieser ein Bild von eurem Stil machen und euch noch besser beraten.

Gold, Silber, oder doch lieber Platin? – Die Wahl des perfekten Materials

@elements.envato.com

Auch bei den Materialien sind euren Wünschen keine wirklichen Grenzen gesetzt. Je nach eurem persönlichen Geschmack und Budget könnt ihr euch auch in diesem Bereich austoben. Wenn kein Material ideal passt, können einige Juweliere euch auch individuelle Legierungen zusammenstellen.

Das Budget

Wie immer im Leben kommt irgendwann das liebe Geld ins Spiel. Auch bei den Trauringen ist es nicht anders. Ihr solltet euch vor dem Besuch beim Juwelier bitte unbedingt überlegen, welchen Betrag ihr für die Ringe ausgeben könnt und wollt. Denn auch die Feier möchte bezahlt werden. Daher wägt ab, welcher der Punkte euch wie viel wert ist und setzt euch zumindest ungefähre Budgets. Als Orientierung: Ringe aus Gold kosten circa 1000 Euro, Ringe aus Platin gehen eher auf die 2000 Euro zu und Diamanten erhöhen das Ganze um mindestens gut 500 Euro.

Online oder offline kaufen?

Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Der Online-Kauf ist in aller Regel günstiger und bietet sehr viel Auswahl und Möglichkeiten zum Filtern. Daher geht die Entscheidung meist schneller.
Sehr spezielle Wünsche sind jedoch besser mit einem Juwelier vor Ort zu besprechen, da dieser einschätzen kann, wie und ob die Wünsche überhaupt möglich sind. Wer gut verhandeln kann, ist auch hier preislich besser aufgehoben, da ein lokaler Juwelier wesentlich besser auf Preisvorstellungen eingehen kann, wie ein Online-Händler.

Quelle: Ghassano Gold

0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here