Kurzhaarfrisuren sind dieses Jahr nicht nur super angesagt, sondern auch so wandelbar und vielseitig wie nie zuvor. Egal ob frech nach oben gestylt, wild zerzaust oder im eleganten Wet-Look: Kurze Haarschnitte mausern sich in 2019 durch ihre individuelle Frisierbarkeit zu echten Verwandlungskünstlern. Dadurch räumen die Kurzhaarfrisuren mit dem altbekannten Vorurteil auf, dass sie langweilig und eindimensional sind. Trotzdem werden viele Frauen noch immer von enormer Unsicherheit geplagt, wenn es darum geht, sich von ihrer langen Mähne zu trennen und sich dem Kurzhaartrend anzuschließen. Zu tief sitzt die Angst, dass einem kurze Haare nicht stehen oder dass man durch sie zu maskulin aussieht.

Da es sich bei uns um große Fans des neuen Kurzhaartrends handelt, erklären wir im folgenden Artikel wem kurze Haare besonders gut stehen. Wir stellen euch außerdem die momentan angesagtesten Kurzhaarfrisuren vor und verraten euch, welche Vorteile Kurzhaarträgerinnen im Vergleich zu ihren langhaarigen Schwestern genießen. Wir hoffen, dass sich dadurch die eine oder andere Unentschlossene die Angst nehmen lässt und sich der Kurzhaar-Bewegung anschließt.

Woher weiß ich, ob mir kurze Haare überhaupt stehen?

Diese Frage quält viele Frauen, die mit dem Gedanken spielen, ihre Haare kurz zu schneiden. Die nagende Unsicherheit hält sie davon ab, den Schritt zu wagen. Dabei gibt es einige Hinweise die verraten, ob einem kurze Haare stehen oder nicht.

kurzhaarfrisuren für frauen
Photo by Lawrson Pinson on Unsplash
  1. Die Gesichtsform

Allgemein lässt sich sagen, dass Frauen mit schmalen oder ovalen Gesichtern besser für kurze Haare geeignet sind. Sie können sich von einem superkurzen Pixicut bis hin zu einem halblangen Pagenschnitt alles erlauben. Runde Gesichter erscheinen dagegen durch Kurzhaarfrisuren mitunter noch fülliger, was sicher nicht im Sinne der Frisurträgerin ist. Wenn es dennoch ein Kurzhaarschnitt sein soll, dann am besten keine extrem kurze Frisur. Wir würden auf etwas mit Locken oder Wellen setzen, am ehesten mit Pony oder einer breiten Strähne, die locker über die Stirn ins Gesicht fällt.

Gesichtsformen und passende Haarschnitte
Gesichtsformen und passende Haarschnitte
  1. Die Persönlichkeit

Abgesehen von der Gesichtsform muss die Kurzhaarfrisur auch zur Persönlichkeit passen. Oft gelten Frauen mit kurzen Haaren als unabhängig, stark und trendbewusst. Sie haben keine Angst davor, aufzufallen. Auch müssen sie unheimlich selbstbewusst sein, da sie ihr Gesicht nicht länger hinter langen Haaren verstecken können.

  1. Die Weiblichkeit

Viele Frauen haben Bedenken darüber, dass eine Kurzhaarfrisur sie zu maskulin und jungenhaft erscheinen lassen könnte. Dabei können kurze Haare durchaus feminin, elegant und sexy sein. Es kommt sehr darauf an, wie die Haare gestylt werden, aber auch, ob die Frisur mit Überzeugung getragen wird.

 

Die Top Kurzhaarfrisuren von 2019 im Überblick

 

Undercut / Sidecut-Style

Diesen Stil kennen wir bereits aus 2018. Das Deckhaar wird noch immer länger getragen (am besten auf Kinnlänge) und kann entweder glatt, lockig oder rockig-verwuschelt gestylt werden. Das untere Haar wird nun kurz geschnitten und nicht mehr so radikal abrasiert, wie es noch vor 1 – 2 Jahren der Fall war. Das macht den Look für das Jahr 2019 etwas weicher und femininer.

Kurzhaarfrisuren undercut

 

|

Pixie Cut

Ein Schnitt, der unterschiedliche Haarlängen miteinander vereint: Am Hinterkopf ist der Pixie Cut recht kurz, und nach vorne hin wird er länger. Oft wird dieser Schnitt mit einem Pony getragen, oder zumindest einer längeren Strähne, die einem lässig ins Gesicht hängt. Diese freche, burschikose Frisur kann rockig, elegant oder romantisch gestylt werden.

 

pixie cut
Photo by AO on Unsplash

Trotz des Vergehens der Zeit und der sich ändernden Trends sind kurze Pixie-Frisuren immer noch eine der modischsten Kurzfrisuren für Frauen. Besonders beliebt in dieser Saison sind längere Feen mit chaotischem Haar und langen Seitenfransen. Das bedeutet jedoch nicht, dass der klassische Pixie-Cut aus dem Verkehr gezogen wird. Im Gegenteil, die einfachen, femininen 60er Jahre Frisuren haben wieder ihr goldenes Zeitalter, und viele Beispiele aus der deutschen Straßenszene zeigen, dass wir trotz der unterschiedlichen Trends bei den Kurzhaarfrisuren immer noch klassische Frisuren bevorzugen.

pixiecut
Photo by Tony Ross on Unsplash
kurzhaarfrisuren pixie cut
Photo by Alex Perez on Unsplash

 

Buzz Cut

Eine radikale Frisur für selbstbewusste Frauen, die immer beliebter wird. Hier wird kurzer Prozess gemacht: der Kopf wird komplett geschoren, die Haare werden bis auf Stoppel abrasiert. Oft werden die Haare platinblond oder sogar in knalligen Farben gefärbt. Dass diese Frisur männlich aussieht, wird von Kritikern oft bemängelt, aber volle Lippen, schöne ausdrucksvolle Augen und feine Gesichtszüge kann man wohl kaum als maskulin bezeichnen…

 

kurzhaarfrisuren buzz cut
Photo by Tyler Nix on Unsplash

|

Garcon-Schnitt

Hierbei haben wir es mit einem akkuraten, geraden Pony zu tun und die Haare reichen bis knapp über die Ohrläppchen. Coco Chanel lässt grüßen! Eine Frisur, die typisch für die 20er Jahre ist und damals als sehr gewagt und fortschrittlich galt. Die Frisur, auch Bubikopf genannt, wird in dieser Saison oft lockig und gewellt getragen.

Styling Tipps für trendige Kurzhaarfrisuren

Eine Variante, die in 2019 ganz besonders angesagt ist, nennt sich Wet-Look. Einfach die Seiten mit Gel zurückkämmen und die vordere Haarpartie mit etwas Volumen zurücknehmen. Ansonsten sieht man bei vielen der aktuellen Kurzhaarfrisuren entweder Locken bzw. Wellen und auch das Pony ist bei kurzen Haaren in 2019 nach wie vor sehr beliebt. Und wer hätte das gedacht, sogar Flecht-Styles sind nicht unmöglich. Mit etwas Geschick und ein paar Tricks, können trotz mangelnder Länge z.B. Boxer Braids oder Mini-Flechtzöpfchen umgesetzt werden.

|

Jennifer Lawrence überraschte uns mit einem radikalen Haarschnitt kurz vor Beginn der Promotion-Tournee des neuen Films. Mit ihren häufigen Auftritten auf dem roten Teppich hat sie die Chance zu beweisen, wie vielfältig sie kurzes Haar stylen kann.

|

Vorteile die Kurzhaar Trägerinnen genießen dürfen

  • Kein langes Trocknen / Föhnen mehr.
  • Praktisches und schnelles Styling
  • Mehr Volumen! Kein „Plattziehen“ von der langen Mähne mehr
  • Kein Ziepen beim Kämmen und kein Zerzausen.
  • Locker, luftig, leicht in der Sommerhitze

Traue dich was und probiere einen der von uns vorgestellten Styles aus! Denn ohne Mut zur Veränderung wäre das Leben doch sehr langweilig! Und wenn die Kurzhaarfrisur wider Erwarten doch nicht so toll ankommt, dann bitte nicht verzagen! Es gibt tolle Übergangstyles auf die man zurückgreifen kann, wenn man die Haare wieder wachsen lassen möchte.

 

2+

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here