Für Links in diesem Beitrag erhält https://orangearts.de ggf. eine Zahlung von einem Partner. Der Inhalt bleibt unbeeinflusst.

Mit den steigenden Temperaturen steht die Freibad Saison vor der Tür. Damit du die Saison in vollen Zügen genießen kannst, findest du hier genau das, was du brauchst: die wichtigsten Accessoires für den perfekten Tag im Freibad.

Endlich ist es soweit: die Corona-Lockerungen sind da und du darfst dich wieder mit deinen Freunden treffen. Dafür gibt es im Sommer keinen besseren Ort als das Freibad. Allerdings hat das Freibad deutlich mehr zu bieten als das langersehnte kühle Wasser. Mit einem Strandtuch, einer Kühlbox und einem mobilen Grill wird der Tag schnell zu einem unvergesslichen Ereignis. Während die einen sich im Wasser vergnügen, kannst du die Sonne genießen. Hast du genügend Sonne getankt, bietet dir eine Strandmuschel Schatten. Du möchtest nach einem ausgiebigen Nachmittag trotzdem noch nicht nach Hause gehen? Dann lässt du den Tag entspannt im kleinen oder großen Kreis ausklingen: Mit einer leckeren Mahlzeit von deinem Grill, kühlen Getränken aus deiner Kühlbox und entspannter Musik, während ihr auf dem Strandtuch beisammen sitzt. So wird der Tag im Freibad rundum perfekt.

Das sind die besten Accessoires

Sonne, Spaß und Entspannung sind der Inbegriff für die Freibad Saison. Allerdings ist es mit Badekleidung, einem Strandtuch oder einer Picknickdecke und Sonnencreme längst nicht getan. Wenn du einem langen Abend mit deinen Freunden entgegensehnst, dürfen die wichtigsten Accessoires nicht fehlen: Eine praktische Kühlbox, in der du kühle Getränke für das abendliche Grillen transportieren kannst. Gepaart mit deiner Lieblingsmusik und einem wirksamen Insektenschutz hast du alles, was du brauchst, um dich im Freibad rundum wohlzufühlen.

1. Das Mückenschutzarmband gegen lästige Stechmücken

Egal ob du im Freibad oder an einem Badesee bist: Stechmücken lieben das Wasser. Damit sie nicht um dich herumschwirren, bietet dir das Mückenschutzarmband den gewünschten Schutz. Schließlich verderben die juckenden Stiche und das stetige Surren andernfalls schnell den Spaß am gemeinsamen Beisammensein. Ein Armband gegen Mücken ist also das perfekte Accessoire für das Freibad. Es ziert dein Handgelenk oder deinen Fußknöchel und schützt dich rund zwei Wochen vor den unerwünschten Gästen.

Die meisten dieser Modelle basieren auf pflanzlichen Inhaltsstoffen und sind deshalb gut verträglich. Das ist vor allem dann wichtig, wenn du zum Beispiel Hautprobleme hast oder schnell allergisch reagierst. Das Gute daran: Hängst du sie beispielsweise an deine Strandmuschel, sind auch deine Freunde geschützt. Denn der Geruch hält die lästigen Stechmücken fern und macht euch für sie unsichtbar.

2. Die Strandmuschel bietet Schutz vor Sonne und Regen

Eine Strandmuschel eignet sich nicht nur für den Strand, sondern ist der ideale Begleiter für das Freibad. Schließlich gibt es nicht immer ausreichend Bäume, die dich den ganzen Tag über mit Schatten versorgen können. Auf großen und offenen Flächen gestaltet sich das Ganze deutlich schwieriger.

Obwohl Sonnenschein zum perfekten Tag im Freibad einfach dazugehört, braucht jeder einmal eine Auszeit. Dafür eignet sich die Strandmuschel besonders gut. Sie bietet dir einen UV 50 Sonnenschutz, den du bequem mit deinem Strandtuch auslegen kannst. Ist sie groß genug, kannst du hier gemeinsam mit deinen Freunden entspannen. Besonders schön: Fast jede Strandmuschel ist ein Pop-up-Zelt. Das bedeutet, du musst sie nicht umständlich montieren, sondern kannst sie im Handumdrehen aufbauen. Das ist vor allem dann nützlich, wenn sich ein unerwarteter Regenschauer ankündigt. In diesem Fall verstaust du deinen mobilen Grill, dein Strandtuch und deine Kühlbox einfach im Inneren.

3. Ein Bluetooth Lautsprecher für deine Lieblingsmusik

Wenn du auch im Freibad nicht auf deine Lieblingsmusik verzichten möchtest, ist ein Bluetooth Lautsprecher ideal. Ein Modell wie den SoundCore 2 von Anker stellst du einfach auf dein Strandtuch und verbindest ihn mit deinem Smartphone. Wichtig dabei sind eine ausgefeilte Klangqualität sowie ein leistungsstarker Akku. Damit hast du für jeden Moment den perfekten Song griffbereit. Ein schöner Nebeneffekt: Wenn du gerade aus dem Wasser kommst und nasse Hände hast, kannst du das integrierte Freisprechsystem nutzen. Damit entgeht dir selbst im Freibad kein Anruf mehr.

4. Ein mobiler Grill für den Genuss am Ende des Tages

Dein Tag im Freibad neigt sich dem Ende zu? Anstatt nach dem Baden sofort nach Hause zu gehen, ist es schöner, das Beisammensein gebührend ausklingen zu lassen. Vielleicht hast du in deiner Kühlbox ein paar Sandwiches transportiert, die du auf deinem Strandtuch genießen möchtest? Das ist eine hervorragende Idee. Noch schöner wird der Abend allerdings mit einem frisch zubereiteten BBQ. Ein mobiler Grill ist deshalb genau das richtige Accessoire für deinen perfekten Tag im Freibad.

Ein tragbarer und gefalteter Holzkohlegrill bietet dir alles, was du für den mobilen Grillgenuss benötigst. Natürlich kannst du ihn nicht nur unterwegs einsetzen, sondern auch zu Hause im Garten. Das macht ihn zu einem nützlichen Allround-Talent. Wichtig dabei ist jedoch, dass du dich für einen mobilen Grill entscheidest, der ohne externe Stromversorgung auskommt. Außerdem sollte er möglichst leicht sein, damit du ihn von deinem Auto aus bis zum Strandtuch ohne Mühe tragen kannst. Leichte Modelle, die du platzsparend verstaust, sind dafür am besten geeignet. Übrigens: Noch eleganter ist ein Grill, der sich in einem Koffer unterbringen lässt. Dadurch kannst du ihn nicht nur einfach transportieren, sondern problemlos im Freibad aufbauen.

5. Der Kühlrucksack für kalte Getränke im Freibad

Im Sommer, wenn die Sonne besonders intensiv scheint, kann es schnell zu warm werden. Möchtest du dich nicht nur im kühlen Wasser, sondern von innen heraus erfrischen, ist ein gekühltes Getränk die erste Wahl. Ein Kühlrucksack oder eine Kühlbox machen genau das möglich: Sie halten deine Getränke und dein Grillgut kühl. Für deine Lebensmittel oder Snacks bietet sie außerdem den Vorteil, dass sie frisch und knackig bleiben.

Das macht die Kühlbox zu einem wichtigen Must-have für deinen Besuch im Freibad. Da sie grundsätzlich leicht und auslaufsicher sind, dringt zusätzlich kein Wasser hinein, sollte sie einmal zu nahe am Beckenrand stehen. Es soll ein besonders heißer Tag werden? Dann kannst du die Kühltasche gleich mit mehreren Cool-Packs ausstatten, damit sie ihren Inhalt für mehrere Stunden kühlt.

Wichtig: Damit die Kühlbox dich durch den gesamten Tag im Freibad begleiten kann, sollte sie genügend Platz bieten. Während für dich allein ein kleineres Modell ausreichen mag, benötigst du für deine Freunde mehr Stauraum. Solltest du ein gemeinsames Grillen zum Abschluss des Tages planen, ist ein Fassungsvermögen von 30 Litern ein guter Richtwert.

Foto: © Stockwerk-Fotodesign/adobe.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here