Der Sommer kommt immer näher und zusammen mit ihm wird uns auch die Bikinisaison erreichen.Bei der Planung deines Urlaubs solltest du einige Zeit damit verbringen, den richtigen Badeanzug für dein Strandoutfit zu wählen. Da du deinen Körper in dieser Zeit öfter zeigen wirst, brauchst du einen Badeanzug oder Bikini der die Vorteile deiner Figur perfekt unterstreicht. Es lohnt sich also, wenn du deine Figur genau kennst, mitsamt all ihren Vor- und Nachteilen. Vergiss dabei nicht, dass bei der Auswahl des idealen Strand-Outfits nicht nur der Schnitt zählt, sondern auch die Farben, Muster und Details.

Wir analysieren die 4 häufigsten weiblichen Körperformen und beraten dich, welches Outfit du wählen solltest, um dich am Strand gut zu fühlen und toll auszusehen!

Der perfekte Bikini für Frauen mit kleinem Busen

Um ein Bade-Outfit zu finden, in dem du gut aussiehst, musst du die Stärken deiner Figur hervorheben und dir überlegen, wie du von ihren Schwächen ablenken kannst. Hast du eine kleine Oberweite? Du kannst Bikinis tragen, von denen Frauen mit großer Oberweite nur träumen können!

Foto: prettylittlething

Design

Am wichtigsten ist der Schnitt. Mit einem kleinen Busen hast du eine Menge Auswahl an Designs! Du kannst ein schmales Oberteil tragen, das sogenannte „Bandage Top“ oder auch einen Push-Up. Eine kleine Oberweite bietet vielseitige Möglichkeiten! Ein größerer Busen sieht in einem schmalen Oberteil nicht vorteilhaft aus, denn es passt nur einer Frau mit kleinem Busen gut, besonders wenn die Frau sonst eine schlanke Figur hat. Wenn du jedoch deinen Busen optisch größer erscheinen lassen möchtest, solltest du zum Push-Up-Oberteil greifen. Es wird deine Brüste leicht anheben und sie werden dadurch voller aussehen.

Badeanzug oder Bikini für Frauen mit kleinem Busen

Lass dich bewundern!

Der schmale “Bandage Bra” sieht an schlanken Frauen ganz besonders toll aus. Das Bikini-Oberteil wird im Nacken gebunden. Es sieht einfach mühelos sexy aus. Du kannst das Bikinioberteil auch tragen, ohne es zu binden. Aber dann solltest du dir absolut sicher sein, dass es gut sitzt, damit es nicht rutscht. Vergiss nicht, die richtige Größe zu wählen. Wenn das Bikinioberteil zu groß ist, dann betont es die fehlende Masse, anstatt davon abzulenken. Und wenn es zu klein ist, dann kann es den Busen flacher erscheinen lassen, als er tatsächlich ist.

welcher badeanzug zur welche figur

Vergiss nicht, eine passende Farbe auszuwählen! Wenn du möchtest, dass deine Brüste optisch gröβer wirken, dann solltest du einen Bikini mit farbenfrohem Muster aussuchen. Entscheide dich dabei für große Blumenmotive, leuchtende Farben und glänzende Stoffe – Neonfarben sind in dieser Saison der absolute Hit! Reflektierendes Licht erweckt die Illusion einer größeren Brust. Hab keine Angst vor Mustern und Farben. Dieses Jahr ist Animal Print noch immer ein beliebtes Muster. Warum also nicht einmal einen Leoparden-Bikini ausprobieren?

Der perfekte Bikini für breite Hüften und einen großen Po

Hast du ausladende Hüften und dein Po ist sehr rund? Wir können dir sagen, welchen Badeanzug oder Bikini du wählen solltest, damit deine Kurven auch am Strand fantastisch in Szene gesetzt werden.

Zuerst einmal solltest du alle Komplexe vergessen, denn viele Frauen beneiden dich um deine Kurven. Wenn du aber trotzdem etwas schlanker aussehen möchtest, dann wähle einen Badeanzug oder Bikini mit einem auffälligen, bunt dekoriertem Top – der einfachste Trick, um die untere Körperhälfte optisch schmaler wirken zu lassen. Du kannst breite Hüften durch das Tragen von kurzen Hosen, eng anliegenden klassischen Unterteilen oder französischen Boxershorts kaschieren. Diese Schnitte lassen deine Hüften wunderschön kurvig aussehen, aber nicht zu breit. Die besten Designs sind die sogenannten Hip Rings, die das Gesäß optisch schlanker machen und dem Hintern eine attraktive Form verleihen. Meide zu knappe, zu breit geschnittene und zu bunte Unterteile, denn sie betonen ungewollte Rundungen, anstatt sie zu kaschieren.

Foto: zaful 

Vergiss nicht, ein Oberteil sollte bunt und auffällig sein, während die Hose eher einfarbig und dunkel bzw. schwarz sein sollte. Das macht schlank und du bist flexibel.

Solltest du dich auf der Suche nach einem Einteiler befinden, dann ist es am besten, ein Modell mit einem glatten, dunklen Röckchen zu wählen. Auch der Kauf eines Pareos, der zu deinem Badeanzug passt, bietet sich an. Ein gemusterter Schal, den du dir dekorativ um die Hüften bindest, wirkt Wunder. Du wirst so aussehen, als seist du direkt aus einem bunten Modemagazin entsprungen. Beim Muster des Schals solltest du darauf achten, dass er kleingemustert, und nicht mit Streifen versehen ist.

Bikini für breite Hüften und einen großen Po

Eine große Oberweite: Welcher Badeanzug ist für einen großen Busen am besten geeignet?

Wenn du eine große Brust hast, dann benötigst du ein zusätzlich verstärktes Oberteil, das aus einem festeren Stoff hergestellt wurde. Dein Busen sieht am besten in einem Top mit eingebautem BH aus.  In vielen Geschäften findet man Modelle für eine große Oberweite mit eingebauten Bügeln, die unter den Brüsten sitzen wie bei einem BH. Dadurch wird der Busen besser abgestützt.

Bei einem ausladenden Busen ist zu empfehlen einen Bikini oder Badeanzug zu wählen, der aus zwei Schichten besteht: der dekorativen und bunten Außenschicht und der festeren Innenschicht, die der Brust Halt geben und die Figur optisch schlanker erscheinen lassen. Wir würden von Oberteilen ohne eine gewisse Festigkeit und sehr tief ausgeschnittenen Tops abraten. Sie bieten Frauen mit großer Oberweite nicht die richtige Passform und oftmals fühlt sich die Trägerin deswegen unwohl.

Wenn du lieber einen Einteiler tragen möchtest, dann solltest du vor allem darauf achten, dass er breite Träger hat. Schmale Träger werden mitunter als ästhetischer empfunden, aber das Gewicht eines großen Busens kann zu viel für sie sein. Du solltest auf jeden Fall schulterfreie Modelle meiden und auch zu kurze Oberteile.

Ein Badeanzug, der deinen Bauch bedeckt

bademode 2019

Bei der Frage, welche Bademode den Bauch bedeckt, fällt einem natürlich als erstes die Antwort “einteiliger Badeanzug” ein. Jedoch gibt es inzwischen viele Modelle, die auch bei diesem Schnitt Kurven hervorheben und viel Haut zeigen. Sie sind sehr tief ausgeschnitten, verfügen über einen extrem hohen Beinausschnitt und bestehen im Großen und Ganzen aus wenig Stoff. Diese Modelle solltest du meiden, wenn du kleine Schwächen verstecken möchtest. Stattdessen gibt es viele schlankmachende Einteiler, die sogar über eingenähte und bauchstraffende Partien verfügen.

Tank Top anstelle von klassischem Bikini-Oberteil

Mit einem Zweiteiler, der anstelle eines kleinen Bikinioberteils ein längeres, bis zum Nabel reichendes Hemd hat, lässt sich ein hervorstehendes Bäuchlein perfekt kaschieren. Diese Art von Badebekleidung nennt sich Tankini. Die Sets bestehen meist aus elastischem, oft sehr bunt gemustertem Lycra, das um die Bauchpartie und Taille herum leicht gerafft ist, was es noch bequemer macht. Die Tankini-Hemdchen sind etwas weiter geschnitten und liegen daher nicht so eng an wie die klassischen einteiligen Badeanzüge.

Foto: zaful 

Wenn du gerne experimentierst und dich von der Menge abheben möchtest, dann könntest du dich auch für einen Retro-Badeanzug entscheiden. Diese Modelle betonen die Hüften und zaubern einen schönen Ausschnitt. Oft sind sie am Bauch leicht gerafft, was von Problemzonen ablenkt. Die Unterteile haben meistens keinen sehr hohen Beinausschnitt. Manche Modelle erinnern sogar eher an Shorts. Dadurch, dass die Oberteile im Nacken gebunden werden, sehen sie sehr sexy und feminin aus. Runden deinen Look mit einem passenden Haarband ab und schon wirst du dich wie ein Pin-Up Girl aus einem Kalender der 60er Jahre fühlen.

Bademoden-Trends für den Sommer 2019

Was sind die modischsten Badeanzüge für den Frühling / Sommer 2019? Und welchen Badeanzug solltest du wählen, um nicht nur stylisch auszusehen, sondern dich auch wohl zu fühlen? Wir haben eine Übersicht der Modelle zusammengestellt, die in 2019 am angesagtesten sind!

Foto: kendracampbellxo

Trends 2019: Wieder zurück – Einteiler!

Wir haben bisher einteilige Badeanzüge mit dem Sportunterricht in der Schule in Verbindung gebracht. Diese für den Schwimmsport gedachten Badeanzüge waren vor allem praktisch und um ehrlich zu sein, nicht gerade die modischsten Modelle. Das hat sich jedoch vor einigen Jahren geändert. Hersteller, die typische Badeanzüge für den Urlaub entwerfen, haben daran gearbeitet, dass ihre Produkte nicht nur gut aussehen, sondern auch ein gewisses Komfortgefühl bieten. So finden sich in der Frühlings/Sommer-Saison 2019 auch in den beliebtesten Geschäften modische und zugleich praktische Einteiler.

Trends 2019: Der High-Waist Bikini

Wenn du zweiteilige Badeanzüge bevorzugst, dir aber nicht sicher bist, ob du bis zum Sommer 2019 in Form sein kannst, dann solltest du einen Bikini mit hoher Taille in Erwägung ziehen. Die Höschen dieser Modelle enden genialerweise in der Taille und betonen daher deine ultra-femininen Hüften. Die tief geschnittenen Modelle dagegen lassen die Beine länger wirken. Dieser Bikini verleiht Selbstbewusstsein und ist darüber hinaus auch noch sehr praktisch. Was könnte besser sein? Wir lieben diese  „High Waisted“ Badebekleidung mit hoher Taille genauso, wie unsere High Waist Jeans und andere Hosen in diesem Stil, die wir ebenfalls mit Freude tragen.

Foto: prettylittlething

Trends 2019: Neon-Wahnsinn und Tiermuster

Wie bereits im Artikel über Jumpsuits erwähnt, werden die Trends im Frühjahr/Sommer 2019 von Tiermustern und verrückten Neonfarben dominiert. Das Gleiche gilt für die Bademode. In den aktuellen Kollektionen findest du eine Vielzahl von Badeanzüge, die dir Selbstbewusstsein und Charakter verleihen!

Foto: dressmezee

foto: movastyling

Trends 2019: Modische Badeanzüge in schwarz

Ein schwarzer Badeanzug oder Bikini ist noch immer einer der beliebtesten und modischsten Optionen für den Urlaub. Wir haben uns für die Farbe Schwarz entschieden, weil sie junge Mädchen etwas erwachsener wirken lässt und an älteren Frauen sehr elegant aussieht. Darüber hinaus ist Schwarz eine zeitlose und vielseitige Farbe die fast jedem steht. Der einzige Nachteil liegt darin, dass die Farbe die Wärme anzieht, was in heiẞen Ländern unangenehm werden könnte.

bademode bikini schwarz

3+

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here